Beiträge getagged ‘bewässerung’

Teiche & Bewässerung

Der Gartenteich

Ein Gartenteich bringt ein ganz besonderes Flair in den eigenen Garten.
So kann man neben den Teich Pflanzen, die gerne auf feuchtem Boden siedeln, einsetzen. Schilf und Riedgras verleihen beispielsweise einen besonders natürlichen Look des Teiches.

Doch ein Teich spielt nicht nur eine Rolle für das Aussehen, sondern auch für das Ökosystem der umgebenden Landschaft. Wenn ein Garten nicht direkt im Zentrum einer Stadt liegt, können sich viele Tiere ganz ohne eigenes Zutun ansiedeln.
Frösche können Wasser beispielsweise aus großer Entfernung wahrnehmen und kommen alljährlich zurück um in einem Teich abzulaichen.
Vor allem für die Kinder ist es ein großer Spaß, wenn die jungen Kaulquappen zu Fröschen werden und zu hunderten über die Wiese hüpfen.

 

Typisierung des Gartenteichs

Der Naturteich

Ein naturbelassener Gartenteich

Der Naturteich ist ein Gartenteich, welcher an eine besonders natürliche Entstehungsform angelehnt wurde. So ist die Teichform beispielsweise geometrisch nicht symmetrisch und eher oval oder völlig asymmetrisch. Solch ein Teich wird im Normalfall mit einer Teichfolie angelegt.
Die Pflanzen sind meist auch in der einheimischen Natur zu finden. Auch höher wachsende Sträucher stehen meist in unmittelbarer Nähe des Teiches.
Auf dem Teich bedecken Seerosen Teile des Wassers und viele Tiere sind im See ansässig:

  • z.B. Wasserläufer, kleine Insekten, die auf dem Wasser zu schweben scheinen
  • Wasserkäfer, welche unter Wasser leben
  • Fische, die Mückenlarven fressen und den Gartenbesitzer vor Mückenplagen schützen
  • Frösche, die ebenfalls viele kleine Insekten fressen und je nach Anzahl im Frühjahr laut quakend auf Partnersuche gehen.
  • Und auch Vögel, die andere Kleinstlebewesen fressen und fröhlich zwitschernd dem Garten Leben einhauchen.

 

Der Tropenteich

Der Tropenteich versprüht ein Flair von Exotik, weil er hauptsächlich mit tropischen Pflanzen im Wasser und am Ufer bepflanzt wurde. Orchideenarten und kleine Palmenarten sind die bekanntesten Pflanzen am tropischen See.
Meist sind exotische Fische im Wasser zu finden. Um das warme Klima auch in Deutschland zu erzielen werden oft Hilfsmittel wie Wärmestrahler und Wasserheizstäbe verwendet.
Diese Teichart ist nur für Profis geeignet.

 

Der Designerteich

In einem Designerteich wird nichts dem Zufall überlassen. Pflanzen und Tiere sind genau abgestimmt, sowohl wuchstechnisch als auch farblich.
Die Form dieser Teichart ist meist symmetrisch und reiht sich in der Regel in einen ebenso passenden Garten ein. Ziel dieses Teiches ist vor allem das Aussehen.