Archiv für die ‘Gartenmöbel’ Kategorie

Gartenmöbel winterfest machen

Der Winter kommt manchmal mit eisigen Temperaturen daher. Während sich winterfeste Pflanzen beispielsweise in ihren Blumenzwiebeln tief unter der Erde genug Wärme speichern können stehen Gartentische und- stühle oft draußen und müssen zweistelligen Minusgraden trotzen.

Damit im nächsten Jahr noch alle Möbel gut aussehen müssen sie auf den Winter vorbereitet werden.

Gartenmöbel aus Plastik

Sie sind sehr angreifbar für Temperaturschwankungen und extrem niedrige Temperaturen. Da Plastik sehr dehnbar ist zieht es sich bei Kälte stark zusammen und wenn es dann wieder wärmer wird besteht die Gefahr, dass das Plastik Risse bekommt und man schließlich bei der ersten Grillparty im Frühling mit dem Stuhl zusammenbricht.
Plastikmöbel sollten gründlich mit einer Bürste oder einem Schwamm und mit etwas Spülmittel gewaschen werden. Dann sollte man sie temperaturgeschützt, beispielsweise in einer Garage lagern.

Gartenmöbel aus Holz

Abdeckplane für Holz und Gartenmöbel
Holzmöbel „leben“. Da sie aus natürlichen Rohstoffen gewonnen werden unterliegt auch dieses Material natürlichen Schwankungen.
Zunächst muss man Holzmöbel von Grünspan und Schmutz befreien. Hierbei sollte man die Tische und Stühle mit grobem Schmirgelpapier bearbeiten, sodass ihre natürliche Farbe wieder sichtbar wird. Um das Material zu imprägnieren nimmt man ein Imprägnieröl aus dem Baumarkt. Vorsicht! Flecken mit solchen Ölen lassen sich nicht mehr aus der Kleidung waschen.
Als Unterstellplatz kommt ein Schuppen oder eine Garage in Frage, wo es luft- und feuchtigkeitsgeschützt ist. Zudem sollten sie mit einer Schutzplane abgedeckt werden.

Metallmöbel

Möbel für den Garten aus Metall sind im Normalfall sehr robust und pflegeleicht. Sie können auch ohne Schutz im Winter draußen stehenbleiben und so überwintern. Trotzdem gibt es dabei einige Dinge, auf die man achten sollte:
Einige Gegenstände sind mit einem Schutzlack überzogen, der das Metall daran hindert zu rosten. Sollte dieser abblättern sollten sie ihn zunächst abfeilen und dann neu auftragen. Man kann diesen Schutzlack ebenfalls im Baumarkt erstehen. Auch kleinste Risse können dazu führen, dass bei Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit der Lack großflächig abbröckelt – Also Augen auf!
Je massiver das Metall ist umso weniger müssen sie es pflegen. Eine gelegentliche Reinigung ist dennoch zu empfehlen.

Sommerschlussverkauf bei Gartengeräten und Gartenmöbeln

Der Sommer neigt sich gen Ende und bald wird es wieder zu kalt um sich draußen ausgiebig mit seinem Garten zu befassen. Während der kalten Jahreszeit ruhen die Gärten Deutschlands meistens und wenig Pflanzen tragen noch Blätter.
Doch der Herbst bringt auch zunächst einige Vorzüge mit sich: Gartenmöbel, Werkzeuge und Rasenmäher werden ausverkauft. Da die Lagerkosten vielen Geschäften zu teuer sind schaffen sie Platz für neue Ware, die der Jahreszeit angemessen ist.
Dabei kann man als Gartenfreund eine Menge Geld sparen. Sie können günstige Gartenmöbel online oder vorzugsweise in großen Warenhäusern, die Zeitangebote zum Thema Garten anboten, kaufen.
Günstige Gartengarnituren im AusverkaufVor allem bei qualitativ hochwertigen Produkten kann man große Gewinne machen. Sie sind gut verarbeitet und je nachdem wofür man sich entscheidet macht es Gartenstühlen oder Gartentischen nichts aus auch den Winter draußen zu überleben.
Elektrische Geräte und Werkzeuge sollten jedoch trocken und geschützt verstaut werden um sie im nächsten Frühjahr wieder voll einsatzfähig benutzen zu können. Lesen Sie mehr zur Aufbewahrung von Gartenmöbeln im Winter in unserem Guide.

Wo billige Gartengeräte kaufen?

Online-Shops

Hier hat man gute Chancen auf günstige Angebote. Diese Händler haben oft nur eine begrenzte Lagerfläche und konzentrieren sich im Winter auf andere Produktarten.

Online-Marktplätze

Ebenfalls ein Anlaufpunkt um reduzierte Ware zu erstehen. Durch die unmittelbare Konkurrenz ist hier der Preisdruck noch höher und die Preise sind somit oft noch günstiger als in den Online-Shops.

Großer Fachhandel (z.B. Hagebaumarkt)

Eher wenig Angebote. Da diese großen Märkte ihr Sortiment in der kalten Jahreszeit nicht umstellen gibt es bei ihnen auch keinen Sommerschlussverkauf beim Zubehör rund um Heim und Garten.

Auf einem Flohmarkt

Wenn sie Glück haben können sie ein Schnäppchen machen und auf einem Flohmarkt gebrauchte Gartenmöbel kaufen.
Schauen Sie in einem Flohmarktverzeichnis http://www.marktcom.de/ nach oder suchen Sie auf Internetplattformen wie Ebay nach gebrauchten Artikeln.
Vielleicht gibt es einige Händler, die nach dem Sommer ihre Gartengarnitur wechseln möchten.